Präsidentin des Verwaltungsrats

Liselotte Hägertz Engstam

Liselotte Hägertz Engstam ist Vorstandsmitglied von Tieto Oy (publ),  Zalaris A/S (Publ), Transtema Group AB, S-Group AB und Chairman von Digoshen AB.

Liselotte war zuvor in internationalen Führungspositionen bei HCL Technologies und IBM, verantwortlich für die Gründung und Expansion neuer internationaler geografischer Geschäftsfelder, wie Business Process Outsourcing und Strategy & Change Consulting. Liselotte hat auch Programme eingeführt, die das Engagement der Mitarbeiter erhöhen und zu mehr Innovationskraft und besserer Geschäftsleistung beitragen.

Zu den vorherigen Positionen gehören auch der Vorsatndsmitglied von Knowit AB, Itello AB, Transcom World Wide AB und Area Manager bei Skanska AB. Liselotte ist Mitglied des INSEAD International Board Director Network (IDPN) und ein Dozentin des Chairman Programms an der schwedischen Academy of Board Directors. Liselotte hat ihren Master of Civil Engineering von der Chalmers University of Technology und ist zertifizierter International Board Member von INSEAD (IDP-C).

Vorstandsmitglieder:

Liselotte Bergmark

Per-Olof Schroeder

Per-Olof Schroeder ist Geschäftführer der StormGeo Group. Per-Olof hat früher die Business Unit Applications & Services bei Microsoft Westeuropa geführt. Bevor er zu Microsoft kam, hielt er mehrere Exekutivrollen mit IBM Global Services EMEA; einschließlich die des Managing Principal & Director bei IBM UK und Country Manager bei IBM Global Services in Schweden. Bevor er zu IBM kam, verbrachte er sechs Jahre bei den Strategie- und Technologieberatern Arthur D. Little und arbeitete in den Büros der Firma in London, Brüssel und Riad. Per-Olof hat einen Abschluss in Petroleum Engineering von der Texas A & M University, einen MBA von der London Business School und einem MA von der Fletcher School of Law & Diplomacy an der Tufts University.

Jyrki Eklund

Jyrki Eklund hat zur Implementierung von Gesundheitsmanagement-Methoden als Teil von Unternehmensmanagementmethoden beigetragen. Er war an verschiedenen Projekten beteiligt, zum Beispiel am Finnischen Institut für Gesundheitsschutz, wo er neue Gesundheitsmanagement-Konzepte für verschiedene Berufsgruppen erstellte. Bevor er zu Aino Health Management Oy kam, war Jyrki bei Nedecon Oyj im Bereich der Technologieberatung tätig. Er kümmerte sich um die Internationalisierung von Projekten auf Vorstands- und Managementebene und war auch als Country Manager in Singapur mit Südostasien als Verantwortungsbereich tätig.